· 

TaTüBo nähen

TaTüBo!

Eine Taschentuchhülle.
TaTüBo

 

Auch gerne TaTüTa genannt. Eine Taschentücherhülle bzw. -box, die den weichen weißen Zellfasertüchern ein hübsches Aussehen verpasst. Besonders in Zeiten, in denen man sie viel braucht ist es psychologisch sinnvoll, optisch mit allen Tricks zu arbeiten. Sind wir ehrlich, so ein Schnupfen ist fürchterlich. Diese Hülle ist flott genäht und ein tolles „Last Minute“ Geschenk. Eine kleine Aufmerksamkeit für einen lieben Menschen, die nette Nachbarin oder Bekannte.

 


Bis vor Kurzem

 

dachte ich ja eigentlich, dass man so etwas nicht braucht. Nun bin ich, was das Besitzen von Taschentüchern angeht, eine sehr untypische Frau. Ich habe irgendwie nie welche zur Hand.

 

Bild TaTüTBo

Das wird sich ändern.

Aber wie kommt das? Ich hatte Besuch. Meine Freundin aus Flensburg kam auf eine Stippvisite vorbei, nahm ziemlich schnell die Tasche mit den Hunden in ihren Besitz und meinte dann, dass sie sich dazu unbedingt eine passende Taschentuchhülle dazu wünscht.

Mein Erstaunen war grenzenlos!


 

Ich habe mich ein wenig umgeschaut und mir dann überlegt, dass meine TaTüBo auf jeden Fall einen Druckknopfverschluss haben muss. Bei mir wird alles sicher verschlossen und es sieht hübscher aus. Außerdem fand ich eine typische Box- Form auch sehr angemessen. Das Ganze sollte „auf Figur“ gearbeitet werden.

 

Was du brauchst, siehst du hier:

 

- Innenstoff

- Außenstoff

- Rollschneider

- und/ oder Stoffschere

- Vlieseline

- Lineal

- Druckknöpfe

- passende Zange

- Nähmaschine



Zuschnitt:

 

Den Innenstoff schneidest du in der Größe 20cm x 15 cm zu. Den Außenstoff: 16 cm x 15 cm. Und für den Verschluss ein Stück 8 cm x 3 cm.

 

Zusätzlich brauchst du Vlieselinereste. Ein Stück schneide in den Maßen 4 cm x 1,5 cm zu. Damit wird der Verschluss verstärkt. Ein Stück brauchst du zur Verstärkung des Druckknopfgegenstückes. Das bügelst du auf die dem Verschluss gegenüberliegende linke Seite des Innenstoffes.

 

Foto Zuschnitt der Stoffe.
Zuschnitt:


Verschluss:

 

Beim Verschluss die Mitte markieren. Die Längsseiten zur Mitte bügeln. Mittig falten und ebenfalls bügeln. Alles auffalten und die Vlieseline an eine Kurzseite aufbügeln. Wieder zusammenfalten und knappkantig drum herum steppen.

 

Verschluss mit Topstitch.


Box:

1.

Foto Seitenkanten.

 

Markiere dir mit einem Kniff die Mitte der Kurzseite des Innenfutters, lege den Verschluss bündig mit den offenen Kanten mittige auf den Kniff (rechte Seite) und fixiere ihn mit Tesafilm.

 

Jetzt kannst du den Innenstoff (rechte Seite auf rechte Seite) an diese Kante legen und füßchenbreit absteppen. Die andere Seite ebenfalls bündig anlegen, feststecken und nähen.

 

2.

Topstitch

 

Wenden. Die Naht zum TaTüBo Außenstoff legen, bügeln und feststecken. Achte darauf, dass der Innenstoff auf beiden Seiten gleichmäßig breit ist.

 

Nun kannst du knappkantig, entlang der Naht auf dem Innenstoff, einen Topstitch arbeiten. Dazu eignet sich eine größere Stichlänge (z. B. 3).

 


3.

 

Nun wird der Druckknopf angebracht. Einmal auf den Verschluss und die Platzierung für das Gegenstück ermittelst du, indem du die Kanten aneinanderlegst und dir eine Markierung machst. Dort das Gegenstück anbringen.

 

 

4.

Lege die Kanten aneinander (linke Seite außen). Achte       darauf, dass die Öffnung auch wirklich in der Mitte ist, und  stecke alles fest.


5.

So siehts aus.

 

Du steppst einmal füßchenbreite mit einem Geradstich beide Seiten fest und versäuberst die Seitenkanten entweder mit einem Zickzack oder Overlockstich.

 

Finale:

Ecken abnähen.

 

Falte alle 4 Ecken auf, sodass die Naht mittig und zur Boxinnenseite liegt und ein Dreieck entsteht. Zeichne dir eine gerade Linie an und nähe die Ecken füßchenbreit ab. Die seitlich überstehende Naht kannst du abschneiden.

 



Wenden, alles schön ausarbeiten und fertig ist deine TaTüBo.

Fertige TaTüBo!

Anleitungsvideo:

Wenn du mit mir zusammen nähen möchtest, dann klicke HIER und du kommst zum Anleitungsvideo. Ich würde mich freuen, wenn du mal reinschaust.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0